PTV Group bringt neues GIS-Tool auf den Markt

Visualisiert mit PTV Visum Data Analytics und TomTom Traffic Stats.

Visualisiert mit PTV Visum Data Analytics und TomTom Traffic Stats.

Der Umfang und die Verfügbarkeit historischer Mobilitätsdaten sind in den vergangenen Jahren exponentiell gestiegen. Mit PTV Visum Data Analytics bringt die PTV Group ein smartes Visualisierungstool auf den Markt, das für Big Data in der Verkehrsplanung gemacht ist. Ein leistungsstarkes GIS-Werkzeug für GIS-Spezialisten und Verkehrsexperten.

PTV Visum Data Analytics bietet leistungsstarke und gleichzeitig anwenderfreundliche Visualisierungsfunktionalitäten, die den Einstieg in die Analyse grafischer Daten erleichtern, ohne vorherige Modellierungsarbeit zu leisten. Das Tool verknüpft Transportnetze mit allen verkehrsbezogenen Eingaben und räumlichen Daten. Grafisch dargestellt, können Anwender Zusammenhänge besser verstehen und daraus intelligente Strategien und Lösungen ableiten.

Neues GIS-Tool für effiziente Datenaggregation

„Indem eine einzelne Plattform genutzt wird, schließen wir die Lücke zwischen GIS- und Modellierungsteams und stellen den Anwendern ein schnelles und effizientes Tool für die Datenerfassung und Datenverarbeitung zur Verfügung“, sagt Koenraad Verduyn, Director Direct Sales bei der PTV Group. „Indem PTV Visum Data Analytics auf PTV Visum basiert, ist es mit der besten Softwareentwicklungstechnologie seiner Klasse ausgestattet. Als leistungsstarkes, eigenständiges Werkzeug, bietet es zudem einen logischen Upgrade-Pfad zu anderen Aspekten der Verkehrsplanung, zum Beispiel der Nachfragemodellierung oder Verkehrssicherheitsanalyse.“ Weitere Anwendungsfälle sind Hot Spot Analysen, Reisezeiten Monitoring sowie Vorher-Nachher-Analysen.

[ratings]