Ausgezeichnet: KA-Mobil

Der Preis „Best Practice Urban Telematics“ für die App KA-Mobil: Wilfried Schreiber, Stadt Karlsruhe – Tiefbauamt (links im Bild), und Matthias Hormuth, Solution Director Logistics Concepts bei PTV, freuen sich über den Preis.

Der Preis „Best Practice Urban Telematics“ für die App KA-Mobil: Wilfried Schreiber, Stadt Karlsruhe – Tiefbauamt (links im Bild), und Matthias Hormuth, Solution Director Logistics Concepts bei PTV, freuen sich über den Preis.

Wir freuen uns mit der Stadt Karlsruhe, die am 22. Mai als kommunaler Innovationsträger von der Telematikgesellschaft Telematics Pro den Preis „Best Practice Urban Telematics“ für die App KA-Mobil aus den Händen des Oberbürgermeisters der Stadt Berlin Michael Müller erhielt. Die PTV Group realisierte die App nach den Vorgaben der Stadt. Für das dynamische Routing wird der PTV xRoute Server eingesetzt. Er berücksichtigt in Echtzeit alle Vollsperrungen aus Baustellen und die aktuelle Verkehrslage und leitet die Benutzer entsprechend um.

Berlins regierender OB Michael Müller überreicht den Preis für die App KA-Mobil an Wilfried Schreiber und Matthias Hormuth.

Berlins regierender OB Michael Müller überreicht den Preis für die App KA-Mobil an Wilfried Schreiber und Matthias Hormuth.

Gerade diese verlässliche Berücksichtigung der aktuellen Baustellen ist ein Alleinstellungsmerkmal der App. KA-Mobil punktete mit vier Schlüsselthemen: Die Jury hob die klare Adressierung der App an bestimmte Nutzer hervor mit dem Ziel, die Erreichbarkeit Karlsruhes während des Baus des Kombilösung zu unterstützen. Bestechend sei die Einarbeitung von Echtzeitdaten. Überzeugend zudem das Routing-Tool als ingenieurwissenschaftlicher Baustein. Kurz: Eine App, die auf Profiebene für Laien entwickelt wurde.

Die App für iOS- und Android-Mobiltelefone hat rund 16.000 Downloads.