PTV Group ist Software-Lieferant für das neue EU-Verkehrsmodell

PTV Group ist offizieller Softwarepartner für das europäische Verkehrsmodell.

PTV Group ist offizieller Softwarepartner für das europäische Verkehrsmodell.

Die PTV Group gewinnt die Ausschreibung für das neue europäische Verkehrsmodell. Die EU-Kommission setzt auf das Softwareprodukt PTV Visum und die Professional Services des Unternehmens, um die Leistungsfähigkeit der europäischen Verkehrsnetze zu überwachen und  für die Zukunft zu gewährleisten.

Hauptaufgabe des Projekts ist die Entwicklung von TRIMODE, einem umfassenden multimodalen Verkehrsmodell, das den gesamten Güter- und Personenverkehr in Europa abbildet. Gleichzeitig berücksichtigt es wirtschaftliche Faktoren, die diese Verkehrsnachfrage generieren. Zusätzlich beantwortet das Modell Fragen zu den Auswirkungen des Verkehrs auf Energieversorgung und Umwelt. Mit PTV Visum als zentralem Element wird TRIMODE als stabiles und integriertes System entwickelt, das vielfältig operativ genutzt werden kann. Die Gesamtdauer des Projekts ist auf 43 Monate angesetzt.

Udo Heidl, Director Professional Services für Traffic Software der PTV Group, freut sich über den Ausschreibungsgewinn: „Wir fühlen uns geehrt, Teil des Teams zu sein, das das nächste europaweite Verkehrsmodell für die EU-Kommission erstellt. Für uns ist es eine hervorragende Möglichkeit zu zeigen, welche Leistungsfähigkeit und Bandbreite in der PTV-Software stecken.“ Auch die Kommission ist überzeugt von ihrer Wahl und nennt die PTV-Lösung eine „bekannte, etablierte Software, die  für das Modell und die Datenhaltung bestens geeignet ist“.

Projektdetails

PTV überzeugte nicht nur durch die Qualität der vorgestellten Methodik, ausschlaggebend für die Entscheidung zu Gunsten des Karlsruher Softwareunternehmens war vor allem die problemlose Darstellung und lückenlose Verbindung aller fünf Modellbausteine: die Netze für privaten und überregionalen öffentlichen Verkehr – beide enthalten hochentwickelte Module für die Routenwahl –, das Nachfragemodell für Personen und Güter und schließlich das Wirtschafts- und das Energiemodell.

Das auf PTV Visum basierende TRIMODE-Modell deckt den Zeitraum bis 2050 ab, wobei eine Anpassung der Laufzeit jederzeit möglich ist. Es soll dabei helfen verlässliche Aussagen über das zukünftige Verkehrsaufkommen zu treffen, die als zentrale Entscheidungsgrundlage in strategischen Planungsfragen und für das zukünftige Vorgehen dienen. Zusätzlich können im Modell Szenarien abgebildet werden, die unterschiedliche Bevölkerungs- und Wirtschaftsentwicklungen simulieren. Diese erlauben die Bewertung von Strategien zur zielgerichteten Anpassung der Infrastruktur.

Die Arbeitsgemeinschaft TRIMODE, angeführt vom italienischen Beratungsunternehmen TRT Trasporti e Territorio, setzt sich aus acht Partnern aus vier europäischen Ländern zusammen. PTVs Professional Services sind für Schlüsselaufgaben wie die Erstellung der Verkehrsnetzmodelle, die fachliche Unterstützung bei der Nachfragemodellierung, als auch für die abschließende Validierung des Modells verantwortlich.

This post is also available in: Englisch