Invasives Geomarketing?

Big Data in einen Lagebezug mit geografischen Daten steht für das Geomarketing von heute. Aber reichen öffentliche Mobilitätspanels, um der Nach-frage nach Daten nachzukommen? Und kann mo-derne Geomanagement-Software, wie PTV Map&Market, die Daten entsprechend verarbeiten?

Big Data in einen Lagebezug mit geografischen Daten steht für das Geomarketing von heute. Aber reichen öffentliche Mobilitätspanels, um der Nachfrage nach Daten nachzukommen? Und kann moderne Geomanagement-Software, wie PTV Map&Market, die Daten entsprechend verarbeiten?

Das White Paper Geomarketing der PTV Group befasst sich mit dem Wunsch nach umfassenden Daten, öffentlichen Mobilitätspanels und der zielgruppengenauen Nutzung von Datenprofilen im Geomanagement von heute.
Ein Abstract:

Das Internet hat eine Entwicklung ausgelöst, die sämtliche Bereiche des Marketing betrifft: eine deutliche Machtverschiebung vom Anbieter zum Nachfrager. Soweit, so schlecht? Nein: Die Vielfalt an Daten eröffnet dem Geomarketing grundsätzlich noch ungeahnte Möglichkeiten der Nutzung. Offen bleibt die Frage, ob die öffentliche Hand der Nachfrage nach Daten nachkommt. Reichen öffentliche Mobilitätspanels? Und kann moderne Geomanagement-Software die Daten entsprechend verarbeiten?

In unserem White Paper Geomarketing gehen wir diesen Fragen nach und beleuchten

  • Datenspuren, die zu Profilen werden. Wir erleben – kurz und prägnant – drei Minuten, in denen Herr
  • Prof. Dr. Peter Kruse vor dem Deutschen Bundestag sprach, und begreifen damit die Veränderung des Internets zu einem machtgebenden System.
  • Wir begleiten die Entwicklung des Marketings in Richtung one-to-one und data-driven. Beispiele: die digitale Außenwerbung und der zielgruppenspezifische Mobilitätsatlas, vorgestellt von Michael Herter, Geschäftsführer bei Infas 360°.
  • Wussten Sie übrigens, dass schon heute Systeme an Passanten per Gesichtserkennung und Analyse der Körpergröße wichtige Merkmale erkennen können: Geschlecht und ungefähres Alter sowie die Frequenz der Sichtungen. So lassen sich Werbebotschaften dynamisch aussenden.
  • Die zielgruppenspezifische Kundenansprache und die raumzeitliche Optimierung bei Kundenbesuchen sind weitere zentrale Themen. Thorsten Frerk, PTV Group, setzt sich mit den ungeahnten Möglichkeiten für Werbetreibende ausführlich auseinander und betont die Forderung nach Daten durch die öffentliche Hand.
  • Markus Sigismund vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur stellt sich schließlich unseren Fragen und erläutert die Erhebung „Mobilität in Deutschland“.
Markus Sigismund bei der Key-Note-Speech des PTV-Branchenevents FIT FOR PROFIT. Der Diplom-Geograph leitet beim Bundes¬ministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur in Bonn im Referat K 14 die Mobilitätserhebungen zur Alltagsmobilität.

Markus Sigismund bei der Key-Note-Speech des PTV-Branchenevents FIT FOR PROFIT. Der Diplom-Geograph leitet beim Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur in Bonn im Referat K 14 die Mobilitätserhebungen zur Alltagsmobilität.

Ist Geomarekting invasiv? Lesen Sie einfach mehr dazu in unserem White Paper Geomarketing. Wir freuen uns über Ihr Feedback!