Städtische Verkehrs-Masterpläne in der Türkei: Know-how der PTV Transport Consult gefragt

PTV Transport Consult berät zu den Masterplänen für die türkischen Stäte Mersin, Gaziantep, Antalya und Izmir. Die Grafik zeigt eine der Varianten zur Entwicklung des schienengebundenen öffentlichen Verkehrssystems für die Stadt Mersin.

PTV Transport Consult berät zu den Masterplänen für die türkischen Städte Mersin, Gaziantep, Antalya und Izmir. Die Grafik zeigt eine der Varianten zur Entwicklung des schienengebundenen öffentlichen Verkehrssystems für die Stadt Mersin.

Unsere türkische Partnerfirma Bogazici Proje ist Marktführer bei der Durchführung von städtischen Verkehrsentwicklungsplänen (Transport Master Plans) in der Türkei. Gegenwärtig bearbeitet Bogazici die Masterpläne für die türkischen Städte Mersin, Gaziantep, Antalya und Izmir. Um diese effizient und professionell abwickeln zu können, haben sie um Unterstützung durch die PTV Transport Consult gebeten. Wir unterstützen mit unserem internationalen Know-how und unserer langjährigen Erfahrung.

Bei den vier türkischen Städten handelt es sich um Metropolen mit Einwohnern zwischen 1,7 und 4,1 Millionen, einer jungen Bevölkerung und einer dynamischen Entwicklung, sowohl der Bevölkerung als auch der lokalen Wirtschaft. Entsprechend hoch sind die Anforderungen an die Entwicklung der jeweiligen Verkehrssysteme. Bei der bereits heute vorhandenen Größe der vier Städte und noch mehr bei dem hier vorhergesehenen Wachstum geraten die in der Türkei traditionell eingesetzten Verkehrsmittel und Lösungsansätze schnell an die Grenzen der Leistungsfähigkeit.

Um den Verkehrskollaps zu vermeiden, der Bevölkerung auch weiterhin Zugang und Teilhabe an gesellschaftlichen Prozessen zu ermöglichen und damit ein weiteres wirtschaftliches Wachstum möglich zu machen, sind Lösungen notwendig, wie sie mit Hilfe der PTV in anderen Regionen der Welt geplant und umgesetzt worden sind. Dazu gehören unter anderem hoch-leistungsfähige und zuverlässige ÖPNV-Systeme, eine Effizienzsteigerung durch Management im Straßenverkehr, gekoppelt mit Maßnahmen zur Beeinflussung und zur zeitlichen und modalen Optimierung der Verkehrsnachfrage, zur Vermeidung von Fahrten, zur Erhöhung des Anteils kurzer Wege und nicht-motorisierter Wege und zur Erhöhung der Auslastung von Fahrzeuge. Ebenso die Verbesserung der Infrastruktur für Fußgänger und Radfahrer, die Einführung von Restriktionen für bestimmte Fahrzeuge, die Verbesserung der Innenstadtlogistik oder Parkraum-Management.

Konkret berät die PTV Transport Consult den Partner Bogazici und die vier Städte bei der Entwicklung von Verkehrsmodellen zur Repräsentation von gegenwärtigem Verkehrsangebot und -nachfrage sowie zur Prognose der künftigen Verkehrsnachfrage und zur Ermittlung der resultierenden Verkehrsbelastungen. Darüber hinaus unterstützt PTV die vier Städte bei der Planung neuer bzw. der Erweiterung vorhandener ÖPNV-Systeme, die in der Lage sind, die heutige und die prognostizierte künftige Nachfrage zu bewältigen, also insbesondere schienengebundene und vom Straßenverkehr unabhängige Systeme. Die Entwicklung und Integration der Verkehrsträger, die Kopplung der Infrastrukturentwicklung mit Strategien und Maßnahmen zur Steuerung der Nachfrage sind Bestandteile der allgemeinen Verkehrsplanung, zu der die PTV ebenfalls mit den Erfahrungen aus Deutschland, Europa und anderen Regionen der Welt beiträgt.