PTV Group und die Universität Melbourne kooperieren im Bereich Smart Cities und Smart Mobility

Das Executive Transport Forum traf sich zum ersten Mal am 28. Juni 2016 in Melbourne.

Das Executive Transport Forum traf sich zum ersten Mal am 28. Juni 2016 in Melbourne.

Am 28. Juni unterzeichneten Dr.-Ing. Thomas Schwerdtfeger, Geschäftsführer von PTV MENA Region DMCC, sowie Professor Iven Mareels, Dekan der Melbourne School of Engineering der Universität Melbourne, eine Vereinbarung zur Zusammenarbeit im Bereich Smart Cities und Smart Mobility. Wissenschaft und Forschung sowie zahlreiche Initiativen und Projekte, wie beispielsweise das National Connected Multimodal Transport (NCMT)-Projekt, stehen dabei im Mittelpunkt der Kooperation.

Alles ist vernetzt – im Zeitalter der digitalen Revolution ist die Kommunikation von Mensch und Maschinen allgegenwärtig. Mit dem Aufkommen großer Datenmengen und moderner Analysen verändert sich auch die Welt der Mobilität. So finden High-Tech-Lösungen Einzug in alle Bereiche des täglichen Lebens. Dabei müssen Industrie und Wissenschaft noch enger zusammenzurücken, um voneinander zu profitieren und die zahlreichen Chancen und Herausforderungen aufzuzeigen, die sich aus diesen Veränderungsprozessen ergeben. PTV Group und die Universität Melbourne haben eine langfristige Partnerschaft vereinbart, in der sie gemeinsam die Themen Smart Cities und Smart Mobility vorantreiben.

Der ITS World Congress 2016 findet in Melbourne, Australien, statt.

Der ITS World Congress 2016 findet in Melbourne, Australien, statt.

„Die Stadt Melbourne und die Universität Melbourne sind derzeit an verschiedenen Projekten beteiligt, die der Welt zeigen, dass Melbourne in Sachen Transport und Verkehr bestens für die Zukunft gerüstet ist“, so Miller Crockart, Vice President Traffic Sales und Marketing, PTV Group. “Mit dem ITS World Congress im Oktober findet eine der wichtigsten Veranstaltungen im Bereich Verkehr in Australien statt. Der richtige Zeitpunkt also, sich aktiv einzubringen und zukunftsträchtige Technologien voranzutreiben.“

Parallel zur Fahrzeugentwicklung entstehen neue digitale Mobilitätsmodelle, wie beispielsweise Sharing-Konzepte, die nicht nur die Bewegung von Menschen und Waren revolutionieren, sondern die Gesellschaft als Ganzes verändern. Auch Städte erkennen mittlerweile das Potenzial dieser neuen Mobiltitätskonzepte und deren Auswirkungen.

Professor Iven Mareels freut sich auf künftige Projekte: „Die Unterzeichnung der gemeinsamen Absichtserklärung ist ein wichtiger Baustein in der Zusammenarbeit zwischen PTV Group und der Universität, die sich intensiv mit zukunftsweisenden Technologien befassen werden. Ich bin fest davon überzeugt, dass wir neuen, innovativen Ideen zum Durchbruch verhelfen werden, indem wir das Beste beider Welten vereinen: Experten, die täglichen Herausforderungen wissenschaftlich auf den Grund gehen, und Software, die sich als Standard im Bereich softwarebasierter Verkehrsplanung sowie Verkehrstechnik und -simulation weltweit etabliert hat.“

Das Executive Transport Forum

Das Executive Transport Forum wird von der Universität Melbourne ausgerichtet. Der Ausschuss tagt zweimal im Jahr, um Verkehrsthemen und -initiativen in Australien, insbesondere im Bundesstaat Victoria, zu diskutieren. Neben der PTV Group sind weitere namhafte Unternehmen wie beispielsweise VicRoads, Telstra, Bosch Australia und Siemens Australia im Forum aktiv mit dem Ziel, die Verkehrs- und Transportstruktur auf dem Kontinent für die Zukunft zu rüsten.

This post is also available in: Englisch