Mit der Megatrend-Map zurück in die Zukunft

Alle Megatrends auf einen Blick (Grafik: Zukunftsinstitut Workshop)

„Es ist nicht unsere Aufgabe, die Zukunft vorauszusagen, sondern auf sie gut vorbereitet zu sein.“ Gemäß dem Zitat des attischen Staatsmanns Perikles lohnt es sich, sich frühzeitig mit den anstehenden Zukunftsaussichten zu befassen. So hatten wir den Marketing Club Karlsruhe mit seiner Jahresauftaktveranstaltung in das Jahr 2017 unter dem Motto „Zurück in die Zukunft“ bei uns zu Gast. Keynote Speaker und Trendforscher Andreas Steinle gab dabei interessante Einblicke in die Macht der Megatrends und das Marketing von morgen.

Die aktuellen Trends sind mannigfaltig. Zukunftsforscher Andreas Steinle vom Zukunftsinstitut Workshop präsentierte vor 130 Teilnehmern die wichtigsten Trends und ihre Verbindungen als einen detaillierten Liniennetzplan.

Jeder Trend bringt den entsprechenden Gegentrend mit sich, die ausbalanciert letztlich die Weiterentwicklung unserer Gesellschaft prägen werden. Steinle fokussierte sich in seinem Vortrag auf zwei wichtige, aktuelle Entwicklungen:

Andreas Steinle, Trendforscher vom Zukunftsinstitut Workshop, einer Schwesterfirma von Horx. Foto: Andreas Mauritz 

Fokus 1: Der Trend der Individualisierung versus „die Suche nach dem Wir im Ich“

Unsere heutige Gesellschaft fördert die individuelle Natur des Menschen von frühester Kindheit an. Marketingbotschaften werden immer personalisierter und individuell maßgeschneidert. Beispiel dafür ist das individuell gestaltbare Nutella-Etikett. Diese starke Betonung der Einzigartigkeit nährt aber gleichzeitig unseren Wunsch nach Verbundenheit und nach Zugehörigkeit zu einer Gruppe. So wollen wir beispielsweise beruflich erfolgreich, aber vor allem auch ein guter Familienvater / eine gute Mutter sein.

Fokus 2: Der Trend zur Konnektivität versus „ich bin dann mal OMline“

Das Smartphone wird an Bedeutung verlieren, denn durch das Internet der Dinge wird künftig alles mit allem kommunizieren und relevante Daten austauschen können. Der Gegentrend dazu kann unter Digital Detox zusammengefasst werden. Dazu zählen Konzepte und Ideen, wie wir uns von der zwanghaften Nutzung befreien und öfter „OMline“ gehen können. Dieser Begriff ist eine Kombination aus online, offline und der Sehnsucht nach der Entschleunigung. Das „Om“ im Wort hält dazu an, öfter mal innezuhalten und achtsam mit sich und seinen Ressourcen zu sein.

130 Teilnehmer verfolgten interessiert die Jahresauftaktveranstaltung des Marketing Clubs Karlsruhe am 19. Januar 2017.

130 Teilnehmer verfolgten interessiert die Jahresauftaktveranstaltung des Marketing Clubs Karlsruhe am 19. Januar 2017. Foto: Andreas Mauritz 

Wie sieht die Mobilität der Zukunft aus?

Gemäß Steinle wird das autonome Fahren unsere Mobilität von morgen am meisten verändern. Bereits in zwei Jahren bei den olympischen Spielen in Tokio sollen autonome Fahrzeuge rund um die Sportstätten eingesetzt werden. Der Trendforscher erwartet auch eine Vielzahl von ganz neu gestalteten Fahrzeugen, die den verschiedenen Wünschen der Passagiere gerecht werden – sei es Arbeitsatmosphäre („die An- und Abreisezeiten zum Arbeitsplatz werden dann definitiv als Arbeitszeit zählen“) oder mit Entspannungsumgebung zum Abschalten in der Freizeit. Auch die Nutzung des Elements Luft als zusätzliche Dimension unseres derzeitigen Wegesystems wird nicht mehr ausgeschlossen.

Marketingtrends & Urban Beats

Der Marketingclub Karlsruhe hat auf der Auftaktveranstaltung sein neues Jahresprogramm, das sich an den aktuellen Trendthemen orientiert, vorgestellt. In den Räumlichkeiten der PTV Group konnten die Teilnehmer einen Blick in das interne Mobilitätslabor und in die modernen Arbeitswelten bei PTV werfen und gleichzeitig in entspannter Atmosphäre sich mit den Kollegen über aktuelle Marketingtrends und neu gelernte Wörter wie „Clusterfuck“ (= Riesendurcheinander, Super-Gau) austauschen.

Lässige Partystimmung beim Get Together im PTV-Campus

Lässige Partystimmung beim Get Together mit Urban Beats im PTV-Campus. Foto: Andreas Mauritz 

Weiterführende  Informationen:

Veranstaltungsprogramm: Marketing Club Karlsruhe

Website Zukunftsinstitut Workshop