Eco Performance Award in München verliehen

Am Montagabend, 08. Mai 2017, war es so weit: In München wurde der zehnte Eco Performance Award verliehen. Sieben Unternehmen aus der Transport- und Logistikbranche, die besonderen Einsatz in Sachen Nachhaltigkeit zeigen, waren nominiert. Am Ende wurden gleich zwei Premieren gefeiert: Zum einen wurde der Award erstmals in der neuen Kategorie „Start-ups“ an die Firma InstaFreight vergeben. Zum anderen gewann mit dem Naturkost-Großhändler Bodan zum ersten Mal ein Verlader.

„Es war auch diesmal ein spannender Auswahlprozess mit zahlreichen namhaften Bewerbern“, berichtet Constantin Lutz, Vice President Sales&Marketing Logistics bei der PTV Group und Jury-Mitglied beim Eco Performance Award. „Es freut uns besonders, dass wir in diesem Jahr mit InstaFreight erstmals auch ein Start-up prämieren konnten. Ich gratuliere den Siegern ganz herzlich!“

Constantin Lutz, Vice President Sales&Marketing Logistics bei PTV, war als Jury-Mitglied an der Auswahl der Gewinner des Eco Performance Awards beteiligt.

Die Berliner InstraFreight GmbH, an der die für Zalando berühmte Start-up-Schmiede Rocket Internet beteiligt ist, betreibt eine Online-Plattform für die Beratung, Organisation und Vermittlung von Speditionsdienstleistungen und Transporten aller Art. „InstraFreight hat eine sehr gute und engagierte Präsentation hingelegt, die alle drei Säulen der Nachhaltigkeit berücksichtigt“, erklärt Constantin Lutz. So spart das System zum Beispiel durch eine verbesserte Fahrer-Performance Kosten und verringert Treibhaus-Emissionen durch den Einsatz bereits bestehender Telematik-Geräte.

Der Naturkost-Großhändler Bodan überzeugte die erfahrene Fachjury mit seiner ehrgeizigen Zielsetzung, bereits 2020 CO2-frei unterwegs zu sein. Um dies umzusetzen, hat das Unternehmen umfangreiche Maßnahmen ausgearbeitet: So soll beispielsweise das gesamte betriebsbedingte Verkehrsaufkommen auf ein Minimum reduziert und die LKW-Flotte von Diesel auf einen pflanzlichen Ersatzstoff umgestellt werden.

Der Eco Performance Award ist eine Initiative des DKV Euro Service und wird vom Lehrstuhl für Logistikmanagement der Universität St. Gallen unter Vorsitz von Prof. Dr. Wolfgang Stölzle wissenschaftlich begleitet. 2018 wird der Preis, der von der PTV gefördert wird, erstmals im Rahmen des Events Fit For Profit verliehen, dem von PTV organisierten Branchentreffen rund um Geomanagement und Logistik. Für die neue Challenge können interessierte Unternehmen sich bereits jetzt online anmelden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

HTML tags are not allowed.

336.541 Spambots Blocked by Simple Comments