EU-Forschungsprojekt CoEXist: Kick-off in Versailles

Im Schloss Versailles fand das Kick-off-Event zum neuen EU-Forschungsprojekt CoEXist statt, an dem die PTV Group beteiligt ist.

Anfang Juni war es soweit: Im berühmten Schloss von Versailles bei Paris, fand das Kick-off-Event zu unserem neuen europäischen Forschungsprojekt CoEXist statt. Das Projekt, das vom Rahmenprogramm Horizon 2020 der Europäischen Kommission finanziert wird, beschäftigt sich mit der Interaktion zwischen teilautomatisierten und konventionellen Fahrzeugen in der Übergangszeit bis zu voll-autonomen Fahrzeugflotten.

Wie sieht das Zusammenspiel zwischen automatisierten und konventionellen Fahrzeugen aus,  wie lässt sich diese Koexistens managen und wie sehen Verkehrsmodelle aus? Unter der Leitung von Rupprecht Consult arbeitet PTV gemeinsam mit Automobilherstellern, Softwarehäusern, Universitäten sowie europäischen Verbänden und Kommunen an diesen Fragestellungen.

Dazu sollen im Testfeld Helmond (NL) reale Fahrten mit Steuerungslogiken durchgeführt werden, die dann in der Mikrosimulationssoftware PTV Vissim nachvollzogen werden und zu einer Parametrisierung des Programms für automatisiertes Fahren führen. So können später teure reale Testfahrten durch Simulationen ersetzt werden. Städte erhalten ferner Aussagen zu der notwendigen Ausstattung und den Kapazitäten einer hybriden Infrastruktur für den Mischbetrieb von automatisierten und konventionellen Fahrzeugen. In Form eines Leitfadens sollen allen europäischen Städten diese Erkenntnisse als Planungsunterstützung zur Verfügung gestellt werden.

CoEXist wurde zudem für sogenannte „Twinning activities“, bei welchen EU-Projekte mit amerikanischen Forschungsprojekten in ähnlichem Kontext kooperieren, ausgewählt.

Die EU fördert das Projekt „CoEXist „AV-Ready“ transport models and road infrastructure for the coexistence of automated and conventional vehicles“ mit über 3 Millionen Euro. Das Projekt läuft über drei Jahre, beteiligt sind insgesamt 15 Partner.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

HTML tags are not allowed.

336.646 Spambots Blocked by Simple Comments