PTV unterstützt erstes Testzentrum für autonome Fahrzeuge in Singapur (CETRAN)

CETRAN und das Testfeld bringen Singapur weltweit nach vorn bei der Entwicklung von standardisierten Testverfahren für autonome Fahrzeuge. Foto NTU.

Singapurs erstes Testzentrum für autonome Fahrzeuge wurde Ende 2017 eröffnet – von der Technische Universität von Nanyang, Singapur (NTU Singapore), gemeinsam mit der Verkehrsbehörde LTA (Land Transport Authority) und der staatlichen Immobiliengesellschaft JTC (Jurong Town Corporation). Die PTV Group gehört zu den strategischen Technologiepartnern.

Die neue 2-Hektar große Versuchsanlage unterstützt das Test- und Forschungszentrum CETRAN (Centre of Excellence for Testing & Research of AVs – NTU), das die Entwicklung der Testverfahren für autonome Fahrzeuge (AV = Autonomous Vehicles) vorantreiben möchte. Gleichzeitig soll der großflächige Einsatz von AVs professionell unterstützt werden. Die Verkehrsbehörde LTA wird gemeinsam mit CETRAN und den Partnern Standards und Testverfahren für den sicheren Einsatz von autonomen Fahrzeugen auf unseren Straßen entwickeln. Da es bisher keine internationalen Prüfnormen oder Zertifizierungsstellen für autonome Fahrzeuge gibt, wird CETRAN Singapurs führende Position in diesem Bereich festigen.

Umfassende Forschung und strenge Testverfahren

Damit autonome Fahrzeuge künftig in unseren Straßenverkehr integriert werden können, muss geprüft werden, wie sie mit anderen Fahrzeugen, der Verkehrsinfrastruktur sowie den Liefer- und Routingsystemen kommunizieren. Um die Steuerung autonomer Fahrzeuge einfacher in realen Umgebungen testen zu können, ermöglicht das AV-Testzentrum, die unterschiedlichen Bestandteile des Verkehrsnetzes von Singapur nachzubilden –  einschließlich der jeweiligen Verkehrssysteme und -regeln sowie der Verkehrsinfrastruktur. Die Teststrecke verfügt auch über einen Regensimulator und einen Hochwasserbereich, sodass Tests unter verschiedenen Wetterbedingungen durchgeführt werden können.

Zudem sollen Verbesserungen in Sachen Sicherheit und Effizient erzielt werden, indem die Wissenschaftler die Fahrzeug-Fußgänger-Interaktionen auf dem Testgelände analysieren und bewerten können.

Strategische Partnerschaft zwischen NTU, LTA und PTV Group

Gemeinsam mit NTU strebt CETRAN eine enge Zusammenarbeit mit Industriepartnern, wie der PTV Group, an. Bei der Eröffnungszeremonie unterzeichnete Omid Ejtemai, Regional Director bei PTV Asia Pacific, die Vereinbarung zur strategischen Partnerschaft. „Wir freuen uns, als technischer Partner gemeinsam mit der Technischen Universität von Nanyang, Singapur, die Entwicklung und das Wachstum im Bereich autonomer Fahrzeuge, Mobility as a Service und Verkehrsmanagement in Echtzeit künftig vorantreiben zu können“, so Omid Ejtemai.

Und er fügt hinzu: „Singapur und die NTU sind exzellente Partner für die PTV, denn sie bieten ein komplettes Ökosystem zur Erforschung, Entwicklung und Implementierung neuer Lösungen. Wir freuen uns darauf, an der Analyse unterschiedlicher Sicherheitsaspekte für autonome Anwendungen von morgen aktiv mitwirken zu können.“

So wird beispielsweise das Simulationstool PTV Vissim realistische Szenarien erstellen. Zudem ermöglichen die Softwarelösungen von PTV Tausende von Anwendungsfällen für unterschiedliche Mobilitätsszenarien in virtuellen Umgebungen zu definieren, zu testen und zu bearbeiten.

Perfekter Standort im größten Living Lab von Singapur

Nanyang Technological University, Singapore (NTU Singapore), die Verkehrsbehörde LTA (Land Transport Authority) und Jurong Town Corporation (JTC) haben Singapurs erstes Testcenter für autonome Fahrzeuge (CETRAN) eröffnet. PTV-Software zur Verkehrssimulation kommt dabei zum Einsatz. Foto: NTU

CETRAN und das Testzentrum liegen strategisch günstig im Innovationsbezirk Jurong, Singapurs größtem Living Lab. Im Jurong Innovation District sind vorwiegend Unternehmen beheimatet, die sich intensiv mit urbanen Lösungen, modernen Produktionsverfahren und intelligenter Logistik befassen. Die gebündelte Kompetenz von NTU, Forschungseinrichtungen und Unternehmen an einem Ort bietet optimale Bedingungen für eine enge Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft, die gemeinsam die Entwicklung neuer, innovativer Lösungen vorantreiben.

Hintergrundinformationen:

Industriepartner von CETRAN

Neben Industriepartnern wie Siemens und SystemX hat CETRAN Partnerschaftsvereinbarungen mit vier weiteren Unternehmen unterzeichnet. Dazu gehören PTV Asia-Pacific Pte Ltd, ein führendes Unternehmen im Bereich Verkehrs- und Transportlösungen, das National Physical Laboratory, die größte britische Organisation für angewandte Physik, und NXP Semiconductors Singapore Pte Ltd, ein internationaler Halbleiterhersteller für sicher vernetzte Fahrzeuge, sowie Diamond Energy, ein Unternehmen, das sich auf Energiemanagement-Technologien für autonome Fahrzeuge spezialisiert hat.

Über die Technische Universität von Nanyang, Singapur

Als forschungsintensive, öffentliche Universität bietet die Nanyang Technological University von Singapur (NTU Singapur) Studienplätze für 33.500 Studenten und Doktoranden an den Fakultäten für Ingenieurswesen, Wirtschaft, Wissenschaft, Geisteswissenschaften, Kunst, & Sozialwissenschaften sowie der interdisziplinär ausgerichteten Graduate School. Darüber hinaus wurde, gemeinsam mit dem Imperial College London, eine medizinische Fakultät, die Lee Kong Chian School of Medicine, eingerichtet. Darüber hinaus zählt der Hauptcampus der Universität zu den fünfzehn schönsten Campusanlagen weltweit. Weitere Informationen unter www.ntu.edu.sg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

HTML tags are not allowed.

337.627 Spambots Blocked by Simple Comments