FIA Smart Cities Forum: Innovationen für die urbane Mobilität von morgen

Wie werden Städte zu Smart Cities? Paulo Humanes, Head of Global Strategic Business Development bei PTV, war einer der Redner bei der Podiumsdiskussion beim FIA Smart Cities Forum.

Mitte April versammelten sich in Rom nicht nur die Fans der Formel E, sondern auch die Vordenker in Sachen Stadt der Zukunft. Begleitend zur Elektro-Rennserie, lud die FIA zum Smart Cities Forum in die italienische Hauptstadt. Vertreter aus der Automobilindustrie, Städten und der Industrie hatten dort die Möglichkeit über zukunftsweisende Mobilitätskonzepte zu diskutieren. „Eine Veranstaltung mit vielen spannenden Impulsen und Kontakten“, erzählt Paulo Humanes, Head of Global Strategic Business Development, der für PTV vor Ort war.

„Innovation in der ewigen Stadt“ war das sehr passende Motto des Forums. Denn wie viele andere Metropolen auch, steht Rom mit seiner historischen und dichten Infrastruktur in Sachen Verkehr vielen Herausforderungen gegenüber. Auf 1.000 Einwohner kommen hier 840 registrierte Fahrzeuge, 640 davon sind Autos – eine der höchsten Motorisierungs-Raten in Europa. Da sind Innovationen gefragt und die Stadt arbeitet aktiv an neuen Konzepten. Bürgermeisterin Virginia Raggi initiierte aus diesem Grund das Smart Cities Forum mit.

„Die zentrale Frage des Forums war, wie man Technologie und Innovation nutzen kann, um schneller Fortschritte auf dem Weg zu einer effizienteren und nachhaltigeren Mobilität in Städten zu erreichen,“ erklärt Paulo Humanes. „Dabei konnten wir uns nicht nur mit Mobilitätsexperten austauschen, sondern auch mit Vertretern aus anderen Bereichen, wie zum Beispiel dem Energie-, Infrastruktur oder Finanz-Sektor. Das war sehr spannend und ich bin mir sicher, dass viele neue Ansätze und Kooperationen entstehen werden.“

Der PTV-Experte war einer der Speaker bei der Panel-Diskussion zum Thema „How to transform a city into a Smart City through tools and innovations“ und stellte dort vor, wie PTV Software dabei helfen kann, Städte in Smart Cities zu verwandeln.

FIA-Präsident Jean Todt diskutierte mit den PTV-Verkehrsexperten  über die Gestaltung der Städte von Morgen.

Die Besucher konnten sich zudem am Stand der PTV informieren, wie Städte ihr bestehendes Ökosystem mit Hilfe von PTV-Lösungen für Mobilität optimieren und fit für die Zukunft machen können. Paulo Humanes: „Es war uns eine besondere Ehre, mit FIA-Präsident Jean Todt zu diskutieren, wie wir unsere Städte künftig umgestalten können, damit sie auch in Zukunft nachhaltig und lebenswert sind.“