Digitale Chancen – FIT FOR PROFIT 2018

Die Rheinterrasse in Düsseldorf war der perfekte Rahmen für das gelungene PTV-Event: FIT FOR PROFIT 2018, der Branchentreff für Geomanagement und Logistik ©PTV Group

Die FIT FOR PROFIT, das etablierte Branchenvent für Geomanagement und Logistik steht für praxisnahe Vorträge, detailreiche Einblicke in Neuentwicklungen und perfektes Networking. Neu und deutlich spürbar war 2018 der Einfluss von Digitalisierung, künstlicher Intelligenz (KI), moderner Mobilität und neuartiger Kommunikation auf die Projekte und Lösungen der Vortragenden und Teilnehmer. Auch die Verbindung Mensch-Maschine wurde thematisiert. Die in diesem Jahr als Side-Event stattfindende Verleihung des Eco Performance Awards fügte sich nahtlos in die Veranstaltung mit über 300 Teilnehmern ein – flankiert von einer Talkrunde über E-Mobility im urbanen Raum. Regen Zulauf erhielten auch die Diskussionen und Vorträge der begleitenden DDS Data Days – nicht zuletzt aufgrund der neuen DSGVO.

„Jede Innovation braucht ihre Zeit.“
Constantin Lutz, PTV Group

So antwortete Constantin Lutz, Vice President Sales & Marketing der PTV Group, auf die Kernfrage der Talkrunde zum Thema E-Mobility im urbanen Raum: „Wann beginnt das große Laden?“ Die PTV Group befasse sich mit dem Thema unter vielen verschiedenen Gesichtspunkten – und werde Lösungsanbieter sein. Die Teilnehmer der Diskussionsrunde vertraten jedoch unterschiedliche Ansichten – und bewiesen damit auf unterhaltsame Weise, dass die Nutzung alternativer Antriebsformen noch Entwicklungspotenzial besitzt. Die Frage nach den Gewinnern des Eco Performance Awards wurde im Anschluss eindeutig beantwortet: Der Transport- und Logistikdienstleister Ludwig Meyer aus Friedrichsdorf sowie die Hamburger Online-Spedition Cargonexx konnten sich über die Auszeichnung für Nachhaltigkeit in der Transport- und Logistikbranche freuen.

Der Gewinner des Eco Performance Awards in der Kategorie „Etablierte Unternehmen“ (v.l.n.r.): Matthias Strehl (Geschäftsführer Ludwig Meyer), Juryvorsitzender Prof. Dr. Wolfgang Stölzle (Universität St. Gallen), DKV-Geschäftsführer Dr. Alexander Hufnagl und Moderatorin Dr. Barbara Aigner. ©DKV

„Geomarketing ist eine Herzensangelegenheit für mich.“
Silke Hörstgen, Goodyear Dunlop Tires Germany

Mit Herz und auf nur einer Plattform bearbeitet Goodyear Dunlop Tires unternehmensweit den Markt und möchte dafür zukünftig eine Cloud-basierte Geomarketinglösung von PTV einsetzen. Im Geomarketing gilt es, heutigen Anforderungen von Märkten und Kunden gerecht zu werden. Sehr anschaulich stellten u. a. Dominic Dockter (Verkausfdirektor Key Account) und Julian Weiser (Manager Verkaufssysteme) von Haribo GmbH & Co. KG Veränderungen dar. Wo sich früher beispielsweise Discounter klar nach Angebot und Käuferschicht von anderen Märkten abgrenzen ließen, zählt heute auch im günstigen Preissegment das Einkaufserlebnis. Wer kauft, möchte vorher virtuell und real unterhalten werden. Die Käuferschichten werden vielfältiger und sind schwerer zu segmentieren – eine Entwicklung, die umso mehr für den Einsatz geeigneter Geomanagementsoftware wie PTV Map&Market spricht.

In medias res: Im Softwarecafé berieten die Spezialisten aus Consulting und Produktmanagement die Teilnehmer vor Ort. ©PTV Group

Der direkte Austausch beim Abendevent: (v.l.n.r.) Klaus-Peter Pfitzmayr,(Leiter Logistik Tourenfuhrpark, Konrad Kleiner GmbH & Co.KG), Stefan Kummer, Jürgen Pöhler, (Senior Consultants Projects Geomanagement, PTV Group),  Ira Steinhoff (Public Relations & Marketing Manager, PTV Group), Heinz Büchi (Sales Manager, PTV Group) Dr. Winfried Suffel (Geschäftsführer, Suffel-Consulting GmbH) ©PTV Group

Thorsten Frerk, Manager New Sales, PTV Group, setzte für seinen Blick in die Zukunft des Außendienstes bei der Forschung an: „Die emotionale Ebene beeinflusst das menschliche Kaufverhalten weit mehr als die Kognition. Der freie Wille ist Illusion“, so Frerk. In Zeiten von Chat-Robotern komme der Kommunikation mit dem Kunden aber auch dem operativen Außendienst eine besondere Bedeutung zu.

„Am Ende geht es um die letzte Meile.“
Volker Möller, PTV Group

Für das Jahr 2030 wird der Anteil der in Städten lebenden Menschen auf 60 Prozent prognostiziert. Volker Möller, Director Sales & Marketing Logistics Software DACH bei der PTV Group, konnte entsprechend einen Schwerpunkt der Vorträge der Logistikreihe verzeichnen: die letzte Meile. Mobile Lösungen für die Innenstädte, die pünktliche Zustellung, die Echtzeit-Avisierung der Transporte, Fragestellungen rund um „Urban Logistics“ rückten in den Mittelpunkt.

Gleichzeitig wurde deutlich, dass auch Logistikanbieter gestiegenen und veränderten Anforderungen ihrer Kunden gegenüberstehen. Kostengünstig soll die Lösung sein, effizient, aber bitte auch nachhaltig. Was man tun kann, um mit Digitalisierung zu einer Optimierung zu kommen, beantwortete zum Beispiel Peter Voringer, Firma Loadfox GmbH. Ein Ansatz: die zunehmende Vernetzung auch mit dem Wettbewerber.

Die Praxisbeiträge wurden begleitet von kontroversen Diskussionen – ein für alle Seiten konstruktiver Austausch.

Über 300 Teilnehmer waren herzlich willkommen beim gelungenen Branchenevent der PTV Group. ©PTV Group

„Wieder einmal eine tolle Gelegenheit, sich einen Überblick über die aktuellen Trends und Innovationen in der Logistik zu verschaffen.“
Maximilian Kleine Brockhoff, Kratzer Automation

Neunzehn Aussteller gaben mit Kurzvorträgen den Auftakt und bildeten außerhalb der Vortragsräume einen vielschichtigen Rahmen. Allen voran Premiumpartner Kratzer Automation AG: Hier stand die firmeneigene TMS-Lösung „cadis“ mit der Integration des PTV xServers im Mittelpunkt. Maximilian Kleine-Brockhoff, Sales Director Logistics Automation bei Kratzer Automation, resümiert: „Gerade die neuen Entwicklungen auf der letzten Meile, wie z. B. in der Elektromobilität, sind unheimlich spannend. Für uns als Premiumpartner auch eine tolle Gelegenheit, unsere innovativen Lösungen rund um das operative Transportmanagement einem interessierten Publikum zu präsentieren!“

„Toller Austausch und neue Ideen in großartiger Atmosphäre.“
Raphael Wischnewsky, Agheera

Am Ende waren sich alle Teilnehmer einig: Direkt am Flussufer gelegen bot die Rheinterrasse in Düsseldorf das beste Ambiente, das man sich in einer so schönen und langen Sommernacht zum Abendevent wünschen kann.

Freuen konnte sich das Eventteam der PTV über die 18. Auflage des Branchentreffs – und über viele langjährige Teilnehmer. Die Themenvielfalt und Aktualität bestätigten eindrucksvoll: FIT FOR PROFIT ist ‚volljährig‘.

Ein paar weitere Impressionen der Veranstaltung:

Auch die DDS Data Days konnten reges Interesse verzeichnen – die DDS Digital Data Services GmbH thematisierte als führender Datenlieferant raumbezogener Daten auch die DSGVO. ©PTV Group

Festlich, begeisternd – aber vor allen Dingen als informativ beurteilten Teilnehmer und Partner die FIT FOR PROFIT 2018 in Düsseldorf. ©PTV Group