Lebenslanges Lernen bei der PTV Academy

Die PTV Academy bietet sowohl fachliche Weiterbildungen als auch Kurse zur Persönlichkeitsentwicklung.  Foto: W. Sieber

„Jeder, der aufhört zu lernen ist alt, mag er 20 oder 80 Jahre zählen. Jeder, der weiterlernt, ist jung, mag er 20 oder 80 Jahre alt sein,“ sagte einst schon Henry Ford. Dass man nie auslernt, gilt heute wohl noch mehr in einer Welt, die sich ständig wandelt und in der an jeder Ecke neue Herausforderungen warten. Bei PTV Group haben die Kolleginnen und Kollegen aus diesem Grund die Möglichkeit, sich bei Seminaren und Workshops weiterzubilden – nicht nur bei externen Veranstaltern, sondern auch intern in der sogenannten PTV Academy. Im vergangenen Jahr haben rund 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dieses hauseigene Angebot genutzt, erzählt uns Ines Diez aus der PTV HR-Abteilung im Interview.

Compass: Ines, seit wann gibt es die PTV Academy?

Ines Dietz: Das Angebot interner Weiterbildung gibt es bei der PTV schon sehr lange,fast 20 Jahre. Uns ist seit jeher bewusst, dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unser wichtigstes Kapital sind. Deshalb ist es uns sehr wichtig, sie zu fördern.

Compass: Wie sieht das Programm aus?

Ines Dietz: Sehr vielfältig (lacht). Die PTV Academy bietet nicht nur fachliche Weiterbildungen, wie zum Beispiel in internen Systemen oder in Programmiersprachen, sondern auch Kurse zur Persönlichkeitsentwicklung. Vom Training in Sachen Projektmanagement, über Zeitmanagement und Präsentationtechnik bis hin zum Kreativ-Seminar. Da ist für jeden etwas dabei.

Compass: Welche Kurse sind aktuell besonders gefragt.

Ines Dietz: Da wir international stark wachsen, steht das Seminar „Präsentation auf Englisch“ bei vielen Kolleginnen und Kollegen hoch im Kurs. Aber auch aktuelle Hot Topics wie Agilität, Scrum oder Design Thinking werden oft nachgefragt. Unser Agile Basic Workshop ist zum Beispiel immer ausgebucht. Stark im Kommen sind zudem die Themen Webentwicklung, Cloud usw. Das Programm der PTV Academy ist keinesfalls statisch, wir passen den Seminarkatalog ständig an. Dabei konzipieren wir auch viel individuell. Wenn zum Beispiel ein Teamleiter mit einem bestimmten Thema oder einer Fragestellung auf uns zu kommt, setzen wir uns mit einem Trainer zusammen und entwickeln das richtige Programm.

Ines Diez, PTV Human Resources, betreut seit 2015 die PTV Academy.

Compass: Arbeitet ihr dabei immer mit externen Trainern?

Ines Dietz: Nein, nicht nur. Wir haben sehr viel Know-how im Unternehmen. Es gibt Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich komplett selbstständig ein Training überlegen und es methodisch und didaktisch aufbereiten. Das ist natürlich klasse! Die Trainings zum Thema Cloud Applications oder Java Script werden zum Beispiel von Kollegen aus dem Entwicklungsbereich durchgeführt. Aber es muss auch nicht immer gleich an ganzes Seminar sein. Viel Wissen wird ganz informell weitergebenen, zum Beispiel bei unseren so genannten Campus Talks oder bei einer Jobrotation, bei der man einer Kollegin / einem Kollegen über die Schulter schaut. Die PTV lebt von diesem Wissensaustausch.

Compass: Die PTV Academy ist auch nur ein Teil des gesamten Training & Development Bereichs im Unternehmen …

Ines Dietz: Ja, der Bereich umfasst noch viel mehr. Dazu gehören zum Beispiel auch Einzel- oder Gruppen-Coachings, die jährlichen persönlichen Entwicklungsgespräche oder eine individuelle Beratung. Es ist wichtig, gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen an ihrem Entwicklungsweg zu arbeiten. Nur so können wir eine Lernkultur gestalten, um Menschen zu stärken, ihre Fähigkeiten weiterzuentwickeln und die Zukunftsfähigkeit der PTV zu sichern.

Mehr Infos in unserem Academy Video.