Sind Sie auf die nächste Mautänderung in Deutschland vorbereitet?

Seien Sie für die nächste Mautänderung gerüstet. Mit PTV-Lösungen ist dies professionell und vor allem bedienerfreundlich möglich. © iStock/Lukassek

Mit PTV Map&Guide und PTV xServer gelingen die Vorbereitungen schon heute leicht. Für eine präzise Kalkulation sind aktuelle Daten essenziell. Ab dem kommenden Januar ändert der Gesetzgeber das Bundesfernstraßenmautgesetzes – die Maut in Deutschland wird komplexer und teurer. Seien Sie mit dem Maut-Update der PTV Group einen Schritt voraus und kalkulieren Sie bereits heute die Maut von morgen.

Im Sommer wurde die Maut auf alle Bundesstraßen ausgeweitet. Hierdurch kamen rund 40.000 Kilometer mautpflichtige Straßen hinzu. Für regional agierende Unternehmen war bis dahin die Maut meist ein nachrangiger Kostenfaktor. Mit der neuen Regelung können diese Kosten deutlich ins Gewicht fallen. Die nächste Änderung des Bundesfernstraßenmautgesetzes steht bereits vor der Tür. Wie genau sehen diese Änderungen aus und mit welchen Kosten müssen Sie rechnen?

Das kommt auf Sie zu
Die Mautsätze werden je nach Fahrzeugkategorie unterschiedlich angehoben. Zum Beispiel fallen für einen vierachsigen Lkw mit 18 Tonnen und der Schadstoffklasse Euro 6 in Zukunft anstatt 11,7 Cent pro Kilometer 18,7 Cent pro Kilometer an. Das entspricht einer Kostensteigerung von 60 Prozent. Auf den einzelnen Kilometer gerechnet sind das nur Centbeträge, aber in Summe können sich beträchtliche Summen anhäufen. Der Bund rechnet 2019 wegen der Mautsteigerung und der Ausweitung auf alle Bundesstraßen mit 1,9 Milliarden Euro zusätzlichen Einnahmen im Vergleich zum Vorjahr.

Neben neuen Tarifen werden die Fahrzeugklassen komplexer. Bisher waren die Achsanzahl und Emissionen für die Zuordnung der Fahrzeugklassen relevant. Ab Januar 2019 wird ergänzend das Gewicht herangezogen. Hierdurch sind über 30 unterschiedliche Fahrzeugklassen entstanden. Für ein leichtes und standardisiertes Handling sind in den PTV-Produkten sogenannte Referenzfahrzeuge hinterlegt.

Kalkulieren Sie: einfach, schnell und exakt.
Mit PTV Map&Guide und PTV xServer behalten Sie, mit nur wenigen Klicks, Zeiten, Entfernungen sowie Kosten genau im Blick. Innerhalb Deutschlands können Sie die Mautkosten für Autobahnen und Bundesstraßen auch separat ausweisen.

Aufträge in der Transportbranche sind hart umkämpft. Viele Unternehmen rechnen bei der Angebotserstellung mit durchschnittlichen Kostensätzen. Das kann für die Auftragsvergabe kontraproduktiv sein. Wer zu viel Puffer einkalkuliert, erhält keinen Zuschlag. Liegt der Preis hingegen zu niedrig, erzielt das Unternehmen nicht den angestrebten Deckungsbeitrag. Bauen Sie Ihren Wettbewerbsvorteil aus, indem Sie den Mautkostenanteil exakt berechnen und Sicherheitszuschläge bewusst reduzieren.

Optimieren Sie Margen durch vorausschauende Mautkostenberechnung
Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um bestehende Preislisten und Kostensätze für die Leistungserbringung im kommenden Jahr anzupassen. Mit PTV Map&Guide und PTV xServer sind Sie ab sofort in der Lage, die Auswirkungen der Mauterhöhung exakt aufzuzeigen. Rüsten Sie sich für anstehende Preisverhandlungen, indem Sie belastbare Fakten über zusätzliche Mautkosten für definierte Routen und Fahrzeuge präsentieren.

Kostenlose Updates
Daten sind das Gold unserer Zeit. In diesem Zusammenhang heißt das: Nur wer auf eine aktuelle Datenbasis zugreift, kann zuverlässig kalkulieren. Wir sind uns der Bedeutung für unsere Kunden bewusst. Daher stellt die PTV Group Maut-Updates kostenfrei zur Verfügung.

Immer auf dem aktuellen Stand mit Cloud-Lösungen
Sparen Sie Zeit durch cloudbasierte Tools wie beispielsweise PTV Map&Guide internet oder PTV xServer internet. Diese Tools greifen stets automatisch auf die neuesten Daten zu. So entfällt für Sie der Aufwand für die Installation von Updates.

PTV Map&Guide
PTV Map&Guide bietet neben der zuvor beschriebenen Mautkalkulation auch:

    • Optimierte Lkw-Routenplanung unter Berücksichtigung von Truckattributen & Restriktionen
    • Schnelle und unkomplizierte Flottenplanung
    • Präzise Berechnung der Fahr- und Ankunftszeiten

Hat PTV Map&Guide Ihr Interesse geweckt? Klicken Sie hier, um sich für die kostenlose Testversion zu registrieren.

PTV xServer: Komponenten für Softwareanbieter
Die Funktionalitäten aus PTV Map&Guide sind als einzelne Bausteine verfügbar. So können Softwarepartner Funktionen flexibel mit geringem Aufwand integrieren. Bieten Sie als Softwareanbieter Ihren Kunden einen echten Mehrwert, indem Sie auf die veränderte Gesetzeslage schnell und professionell reagieren und vorausschauend entwickeln. Schon jetzt lassen sich über ein paar Mausklicks Ihre Content Update Services (CUS) konfigurieren, sodass derzeitige und zukünftige Mautkosten automatisch aktualisiert und in Ihrer Lösung berücksichtigt werden. So bleiben Sie und Ihre Kunden up-to-date – und das ohne Entwicklungsaufwand.

>> Möchten Sie ein gut erklärtes Beispiel sehen? Ein Klick ins das PTV Group Logistics Forum genügt.

Kontaktieren Sie uns und erfahren Sie, wie Sie durch PTV-Tools dem Wettbewerb einen Schritt voraus sein können.

1 Vgl. Bundestags-DS 18/13000, Bundeshaushaltsplan 2018, EP 12, S.6 und Stellungnahme BDI, zum Fünften Gesetz zur Änderung des Bundesfernstraßenmautgesetzes, Dokumenten Nr. D 0930