Pilotprojekt RegioMove: Optimierte Planung von MaaS-Angeboten

Mit dem Pilotprojekt RegioMove will Karlsruhe den öffentlichen Verkehr durch Integration nachfragegesteuerter Mobilitätsangebote stärken.

Egal ob Bahn, Bus, Leihfahrrad oder Carsharing: Im Rahmen des Pilotprojekts RegioMove soll das bestehende Mobilitätsangebot Karlsruhes sowie der gesamten TechnologieRegion bis 2020 miteinander vernetzt werden. Unsere Kollegen Tanja Schäfer und Klaus Nökel, die im Projekt involviert sind, haben einen spannenden Artikel in der Fachzeitschrift „EI – Der Eisenbahn Ingenieur“ veröffentlicht.

Die PTV Group liefert drei wichtige Bausteine zu RegioMove: Zum einen werden mit Hilfe des PTV MaaS-Modellers neue Mobility-as-a-Service-Angebote modelliert und neue Betriebskonzepte evaluiert wie etwa für Carsharing. Zweitens stellt PTV übergreifende Auskunftssystem für das Routing und die intermodale Reiseplanung als zentralen Technologe-Baustein bereit.  Zudem übernehmen die Kolleginnen und Kollegen modellseitige und planerische Arbeiten für die Ausgestaltung und Ausstattung neuartiger Mobilitätsstationen, den Ports.

Im Artikel gehen die beiden PTV Autoren detailliert auf den Ansatz des PTV MaaS Modellers ein: PDF zum Download

Mehr zu RegioMove:

Mobility-on-Demand: nachfrage-gesteuerte Mobilitätsangebote