Gute Kombi: ÖPNV und autonomes Fahren (2) – nötige Vorbereitungen

Autonome Fahrzeuge und ÖPNV – eine Kombilösung der Zukunft?

Immer mehr autonome Fahrzeuge, flexible Mobilitätsangebote, niedrigere Kosten – ÖPNV und autonomes Fahren können ein Vorzeigebeispiel für Teamwork werden. Heute sprechen wir mit Dr.-Ing. Jochen Lohmiller, Manager Microscopic Simulation bei PTV, über die nötigen Vorbereitungen.

Compass: Welche Bedeutung hat das autonome Fahren für den ÖV?

Jochen Lohmiller: ÖV ist ein wichtiger und nicht wegzudenkender Baustein für jedes modernes Mobilitätskonzept. Alle unsere Simulationen belegen, dass ohne den Massentransport des ÖPNV unsere Städte in Zukunft nicht funktionieren werden. Autonomes Fahren ist da in jeder Facette von Interesse. Sei es bei der Gestaltung zukunftssicherer Mobilitätsangebote oder auch durch neue Möglichkeiten bei der Umlaufplanung im Depotmanagement oder im operativen Betrieb.

Compass: Wie könnte die nähere und fernere Zukunft mit ÖPNV und autonomem Verkehr aussehen?

Dr.-Ing. Jochen Lohmiller, Manager Microscopic Simulation bei PTV

Jochen Lohmiller: Mit der Zeit werden immer mehr autonome Fahrzeuge in unsere Städte kommen. Zudem erwarten wir, dass Teile des flächendeckenden, nach Fahrplan operierenden ÖPNV durch on-demand Ride-Sharing-Services ersetzt wird, insbesondere im ländlichen Raum. Mit autonomen Fahrzeugen wird die intelligente Steuerung des Verkehrs durch Betriebsleitsysteme zunehmen. Damit die Mobilität der Zukunft gelingt, brauchen wir auch eine gute Zusammenarbeit von den Betreibern des ÖPNV und der Mobilitätsdienste. Es gilt dabei auch Fragen zu klären, wie frei oder restriktiv Städte bzw. Betreiber Mobilitätsdienste anbieten können oder auch wie viele Mobilitätsanbieter eine Stadt verträgt.

Compass: Was sind die langfristigen Ziele?

Jochen Lohmiller: Wir wollen autonomes Fahren in allen relevanten Verkehrsmodi betrachten können. Sei es für die zukünftige Planung von autonomen Fahrzeugflotten, für die Bewertung der Folgen, wenn autonome Fahrzeuge mit klassischen Fahrzeugen kombiniert werden bis hin zur Erarbeitung von integrierten und nachhaltigen Mobilitätskonzepten. Unser Ziel ist es, mit unseren Simulationstools Städten schon heute zu helfen, um für die Zukunft vorbereitet zu sein und die richtigen Aktionen abzuleiten.

Mehr zum Thema: ÖPNV und autonome Fahrzeuge (1)