Innenminister Strobl besucht Mobility Lab

Mobilität der Zukunft erleben: Dr. Frank Mentrup, OB von Karlsurhe, Vincent Kobesen, CEO der PTV, Innenminister Thomas Strobl und MdB Ingo Wellenreuther (v.l.n.r.) im PTV Mobility Lab.

Dass Karlsruhe zu Recht als das Silicon Valley am Rhein bezeichnet wird, davon konnte sich der baden-württembergische Minister für Inneres, Digitalisierung und Migration Thomas Strobl am 6.Read more

Premiere für India Summer Days – Business, Yoga und Bollywood

Bunt und vielfältig präsentiert sich das Programm für die India Summer Days vom 15.-16. Juli in Karlsruhe (Foto: KEG)

Wenn deutsche Qualität auf indische Kultur und Lebensweise trifft, dann können ganz neue Ideen in die Tat umgesetzt werden. So findet jetzt zum ersten Mal am 15./16.Read more

Mit dem Rad im Stau?

Urbane Mobilität und Logistik ändern sich, das Rad wird mehr und mehr für private Fahrten wie auch für Transportwege eingesetzt. Wir fragen uns: Passt dafür die Infrastruktur? Ein Thema, das PTV Group genau unter die Lupe nimmt. Copyright PTV Group.

Urbane Mobilität und Logitik ändern sich, Politik und Gesellschaft verzeichnen einen Wandel: Das Radfahren wird sowohl in der Freizeit als auch im Alltag geschätzt wie nie zuvor.Read more

Alles im Fluss: Erfurt nutzt Echtzeitprognosen für städtisches Verkehrsmanagementsystem

Mithilfe von Verkehrsprognosen in Echtzeit gelingt es der Stadt Erfurt nachweislich Umweltbelastungen zu minimieren.

Die thüringische Landeshauptstadt erweitert ihr Verkehrsmanagementsystem um die PTV-Software Optima. Das Ziel: Intelligentes Mobilitätsmanagement soll den Verkehrsfluss in der eng bebauten Innenstadt optimieren und Umweltbelastungen nachweislich minimieren.

Jedes Jahr lockt der mittelalterliche Stadtkern Erfurts mehr als eine Million Besucher an.… Read more

Schwarmdaten für die Verkehrsplanung

Clevere Kombination: Schwarmdaten von Motionlogic und Verkehrsmodelle von PTV (Foto: Motionlogic)

Fast jeder telefoniert täglich mit dem Handy, schickt SMS oder nutzt das mobile Internet. Wie sich diese Aktivitäten in wertvolle Informationen für die Stadt- und Verkehrsplanung verwandeln lassen, erklärt Norbert Weber, Datenexperte bei Motionlogic im Interview.Read more

Moskau setzt auf Echtzeittechnologie PTV Optima

Der amtierende Bürgermeister Moskaus, Sergei Semjonowitsch Sobjanin (l.) gibt Premierminister Dmitri Anatoljewitsch Medwedew Einblick in das Verkehrsmanagement der Stadt Moskau.

Der amtierende Bürgermeister Moskaus, Sergei Semjonowitsch Sobjanin (l.) gibt Premierminister Dmitri Anatoljewitsch Medwedew Einblick in das Verkehrsmanagement der Stadt Moskau.

Bei ihrem jüngsten gemeinsamen Besuch der Moskauer Verkehrsmanagementzentrale haben der amtierende Bürgermeister Sergei Semjonowitsch Sobjanin und der stellvertretende Bürgermeister Maxim Liksutov das neu implementierte intelligente Verkehrssystem (ITS) der Stadt als eines der besten der Welt ausgezeichnet.Read more

Echtzeitprognose trifft E-Mobilität

Verkehr in Erfurt

Verkehrsmanagement in der Stadt Erfurt. © Stadtverwaltung Erfurt

Ursprünglich für Benziner und Dieselbetriebene Fahrzeuge gemacht, ist unser Verkehrsnetz heute nicht für Elektromobilität optimiert. Das Wissen darum lässt Menschen vielerorts zögern, auf „E“ umzusteigen. Und Investitionen in ein flächendeckendes Netz von Schnellladesäulen sind teuer. Eine bessere Alternative eröffnet da die intelligente Nutzung vorhandener Infrastruktur und technischer Systeme.Read more

Der Zeit voraus

Verkehrsmanagement in Echtzeit: Im Piemont kommt PTV Optima zum Einsatz. Foto: © istockphoto/Dario Egidi

Verkehrsmanagement in Echtzeit: Im Piemont kommt PTV Optima zum Einsatz. Foto: © istockphoto/Dario Egidi

Mit 25.000 Quadratkilometern Fläche ist das Piemont nach Sizilien die größte Region Italiens. Mehr als 34.000 Kilometer Hauptverkehrsstraße durchziehen seine Provinzen. Ihren Verkehr zu managen und Mobilitätsinformationen bereitzustellen, ist die Aufgabe von 5T.Read more

20 Prozent weniger CO2 sind möglich

Ausstellungseröffnung mit Hermann Meyer (Ertico), Christoph Kessler (Ford), Bernd Gottselig (Ford), Juhani Jääskelainen (European Commission), Jean-Charles Panzakis (Ertico).(v. l. n. r.)

Ausstellungseröffnung mit Hermann Meyer (Ertico), Christoph Kessler (Ford), Bernd Gottselig (Ford), Juhani Jääskelainen (European Commission), Jean-Charles Pandazis (Ertico).(v. l. n. r.)

Verkehr verursacht 23 Prozent der CO2-Emissionen weltweit. Daher lohnt es sich, hier den Hebel zur CO2-Reduktion anzusetzen. Im EU-Förderprojekt eCoMove beschäftigen sich 32 Projektpartner damit, wie man durch die Kombination neuester Car-2-Car- und Car-2-Infrastructure-Technologien das Klima schützen und zugleich die Fahrzeiten in Städten reduzieren kann.Read more

Weniger CO2 im Straßenverkehr – eCoMove zeigt wie!

Das eCoMove-Video zeigt klimafreundliche Car2Car- und Car2Infrastructure-Technologien aus der Forschung

Straßenverkehr ist einer der Hauptverursacher von CO2-Emissionen. Es lohnt sich also, hier den Hebel für CO2-Reduktionen anzusetzen, um das Klima zu schützen. Genau deshalb fördert die EU Projekte, die an diesem Punkt ansetzen.… Read more